Anordnungen und Formalitäten vor der Bestattung


Wenn der Tod zu Hause eintritt

Den behandelnden Arzt (Hausarzt) benachrichtigen. Ist dieser abwesend, Notfallarzt verständigen, Tel. 1818 gibt Auskunft (oder Telefon 117 Polizei). Die Todesbescheinigung muss vom Arzt ausgestellt sein. Vorher kann nichts unternommen werden.

Bei Tod infolge Unfall (Aussergewöhnlicher Todesfall)

Bei Verkehrs-, Arbeits-, Haushalts- oder sonstigen Unfällen ist die Polizei zu benachrichtigen. Der Unfallhergang muss abgeklärt werden. Die Polizei benachrichtigt den Amtsarzt.

Einsargung

Sargauswahl und Einsargungszeit ist mit dem Bestattungsinstitut abzumachen.

Orientierung der Gemeinde

Der Tod wird in der Regel durch Verwandte dem Zivilstandsamt des Sterbeortes persönlich gemeldet. Dann kann beim Zivilstandsamt / Bestattungsamt des Beerdigungsortes die Bestattung geregelt werden.

Für die Anmeldung des Todesfalls sind folgende Unterlagen mitzubringen:

- Todesbescheinigung vom Arzt (Spitäler melden direkt an die Gemeinden) 

- Familienbüchlein (für Verheiratete, falls vorhanden)

 

Für Personen aus dem Ausland 

- Pass, Aufenthalts

- oder Niederlassungsbewilligung, Eheschein. (Der Hinschied von ausländischen Staatsangehörigen ist ausserdem auch dem zuständigen Konsulat des Heimatstaates zu melden).

 

Die Bestattungs- bzw. Kremationsbewilligung muss immer das regionale Zivilstandsamt ausstellen.

Organisation der Bestattung

Folgende Fragen sind mit dem Zivilstandsamt der Bestattungsgemeinde zu klären: 

- Art der Bestattung (Erdbestattung oder Kremation)

- Art des Grabes (Familien-, Einzel-, Reihen- oder Gemeinschaftsgrab)

- Ort und Zeit der Abdankung

- Ort und Zeit der Bestattung

 

Selbstverständlich erledigt Ihnen Ihr Bestattungsinstitut auf Ihren Wunsch alle im Zusammenhang mit der Bestattung anfallenden Arbeiten (Verkehr mit Ämtern, Druckereien, Restaurants usw.)

Pfarramt

Persönliche Vorsprache nach telefonischer Voranmeldung. Wenn möglich bereits Angaben über Lebenslauf des/der Verstorbenen mitbringen.

Leidzirkulare und Todesanzeige

Leidzirkulare bei der Druckerei bestellen und die Todesanzeige rechtzeitig bei der Zeitung in Auftrag geben.

Trauerfeier

Für die Trauerfeier ist evt. folgendes zu Organisieren: Organist, Kirchenchor, Gesangsverein, Instrumentalisten, Musikanlage, Titelauswahl usw.

Vereine, Institutionen

Vereine / Institutionen sind zu benachrichtigen, um deren Mitglieder etc. noch informieren zu können.

Verwandte, Bekannte und Nachbarn

Verwandte, Bekannte und Nachbarn Eine vorbereitete Adressliste für das Versenden der Todesanzeigen erstellen

Blumen

Eine Abdankung und Bestattung ist sehr trostlos ohne Blumen, daher rechtzeitig im Blumengeschäft oder der Gärtnerei für den gediegenen Blumenschmuck sorgen. (Sargbouquet, Urnenschmuck, Arrangements, Kränze) Text für allfällige Trauerschleife?